Obenauf trotz Auftaktniederlagen

dsc_0122

Auch unsere Zweete startete am Freitag in die neue Stadtliga-Saison. Im Kirchsteigfeld traf man sich zum Doppel-Spieltag gegen die Teams von „Dicke Kinder“ und „USV Potsdam Mixed“.

Im ersten Spiel des Abends standen sich unsere Gegner gegenüber. Doch das sollte keine Entspannung für die 03er*innen bedeuten, denn als nicht-spielendes Team war man dafür verantwortlich, das Schiedsgericht zu stellen.

Ein spannendes Spiel endete mit 25:22 und 25:17 für die Dicken Kinder.

Nun stand der spielerische Auftakt unseres Teams auf dem Plan. Auch wir traten im ersten Spiel gegen die Dicken Kinder an. Anders als erwartet, konnte unser Team sehr gut mithalten. Unser Gegner konnte zwar deutlich mehr Punkte verbuchen und gewann den ersten Satz mit 25:13 Punkten, die spielerische Leistung jedoch machte Mut und sollte im 2. Satz deutlich effektiver werden.
Und in der Tat verlief der Folgesatz ausgeglichen und 03 schaffte es, den ersten Satzgewinn der Saison zu verbuchen. Das 25:21 bedeutete den Tie-Break. Die Dicken Kinder setzten nun auf ihre Routine und spielten ihre Erfahrung aus. Mit 15:07 entschied der Gegner das Spiel für sich. Dennoch ein guter Auftakt für unser Team.

Das letzte Spiel des Abends bestritten 03 und das Team des USV Potsdam. Der erste Satz verlief ausgeglichen. Am Ende hieß es 19:25 gegen unser Team. Im zweiten Satz machte sich der lange Spieltag bemerkbar, Kondition und Konzentration ließen nach. Der USV Potsdam spielte die Spielzüge gekonnt zu Ende und gewann deutlich mit 25:10 Punkten.

Festzuhalten bleibt, dass sich unser Team, trotz Trainingsrückstand, erstaunlich gut präsentiert hat und optimistisch in die Zukunft blicken kann. Kleine Randnotiz: Die Geflüchteten, die seit letzter Saison bei uns mittrainieren, nehmen ab dieser Saison ebenfalls am Ligabetrieb teil und etablieren sich super, im Training sowie auch während der Spiele.