Neu aufgestelltes Damenteam unterliegt erfahrenen Gegnern.

whatsapp-image-2016-10-17-at-12-12-17

 

Wie im Bericht des Herren-Spieltages schon erwähnt, starteten auch unsere Damen endlich in ihre erste Saison der Stadtliga Potsdam. Am vergangenen Mittwoch trat unser Team im Norden der Stadt gegen die Teams von „Rotkäppchen“ und den „Golden Girls“ an. Beide Gegner haben schon viel Spielerfahrung, so dass schon vor Beginn der Spiele klar war, dass für unser junges Team ein schwerer Abend auf dem Programm stand.

Viel Zeit, darüber nachzudenken, blieb jedoch nicht, denn schon im ersten Spiel des Abends mussten sich die 03erinnen gegen das Team Rotkäppchen beweisen. Unser Team, dass sich noch mitten in der Aufbauphase befindet und erst wenige Male gemeinsam trainiert hat, hielt über weite Strecken gut mit. Man sah jedoch die fehlende Abstimmung aufeinander. Gleichzeitig spielte der Gegner seine Routine aus. Dennoch sollte uns das Ergebnis von 15:25 und 15:25 Mut machen.

Im zweiten Spiel dieses Abends griffen auch die Golden Girls ins Geschehen ein und trafen auf das Team Rotkäppchen. Der erste Satz verlief deutlich und bereits nach knapp 20 Minuten hieß es 25: 14 für Rotkäppchen. Im zweiten Satz jedoch starteten die Golden Girls deutlich aufgeweckter. Man konzentrierte sich auf die eigenen Stärken und konnte durch ein 25:22 den Tie-Break erzwingen. Diesen spielte das Team Rotkäppchen wieder deutlich erfahrener und gewann am Ende mit 15:10 und somit auch das Spiel mit 2:1 Sätzen.

Zum Ende des Abends stand nun das zweite Spiel unserer Damen auf dem Spielplan. Gegen die Golden Girls galt es, weiterhin Erfahrung zu sammeln und sich für die nächsten Aufgaben miteinander einzuspielen. Das Spiel an sich kann mit wenigen Worten beschrieben werden. Die Golden Girls spielten ihre Routine aus und ließen unserem Team wenig Möglichkeiten, die eigenen Stärken auszuspielen. Objektiv gesehen fiel das Ergebnis von 13:25 und 12:25 zu deutlich aus.

Festzuhalten bleibt, dass viele sehr gute Ansätze vorhanden sind. Die Aufgabe des Trainers ist es nun, die individuellen Stärken auszubauen und aus den einzelnen Spielerinnen ein Team zu formen, dass gut aufeinander abgestimmt ist. Gab es doch viele Momente, die Mut für die Zukunft machen.

Ein großer Dank gilt dem Support an der Seitenlinie.

Im Oktober steht für unsere Volleyballer*innen nun kein Spiel mehr an. Weiter geht es am 3.11.16 für unser 2. Mixed-Team. Gespielt wird um 18 Uhr in der Sporthalle Zum Kahlenberg in 14478 Potsdam.

Yalla SVB